Projektbeschreibung

Kinderheim St. Ansgar-Stift

Im Kinderheim St.Ansgar-Stift leben Kinder und Jugendliche (Alter 3 bis 18 Jahre) aus Familien, die auf Grund einer besonderen Not- und Konfliktsituation (meist Alkohol- bzw. Drogenabhängigkeit) nicht in der Lage sind, ihren Pflichten als Erziehungsberechtigte nachzukommen. Zurzeit werden 44 Kinder und Jugendliche (davon 3 Vollwaisen) betreut. In vier Wohngruppen können jeweils 9-10 Kinder aufgenommen werden und dort vorübergehend oder bis zur Verselbständigung leben. In zwei Jugendwohnungen werden Jugendliche auf ein Leben im eigenen Wohnraum vorbereitet. Die Wohngruppen haben mit Schichtdienst fest zugeordnete Pädagogen und Helfer, um so familienähnliche Strukturen zu schaffen. Dazu gehören Dinge wie: Bezugspersonen haben, gemeinsame Mahlzeiten, Hausaufgabenbetreuung, Einkäufe tätigen / Arztbesuche bewerkstelligen usw.

Situationsbedingt sind viele der Kinder und Jugendlichen in ihrem Lernen, sozialen Verhalten, in der Kommunikation und den psychomotorischen Fähigkeiten beeinträchtigt, und damit ist die Betreuungsaufgabe natürlich sehr erschwert. Die sozialpädagogischen Fachkräfte arbeiten Ressourcen orientiert und versuchen Defizite oder Verhaltensauffälligkeiten aufzuarbeiten bzw. zu korrigieren

Der Lions Club Blankenese wurde durch eine Mitarbeiterin des Jugendamts auf diese Einrichtung aufmerksam gemacht und unterstützt das Kinderheim St. Ansgar seitdem jedes Jahr mit mehreren Tausend Euro.